Wandern, Radfahren usw.


Rund um den Ort Riefensbeek-Kamschlacken gibt es schöne Wanderwege mit Einkehr in verschiedenen Gaststätten, z.B. Pixhaier Mühle in Buntenbock, Polsterberger Hubhaus, Dammhaus (an der Harzhochstraße) und Hanskühnenburg (im Nationalpark).

Ein Quereinstieg zum Wanderweg 2008, dem "Harzer Hexenstieg" ist möglich.
Ab 2010 werden neue Wanderwege erschlossen. Der “Harzer Baudenstieg” führt oberhalb von Riefensbeek an der HansKühnenburg vorbei, sowie der “Försterstieg”, welcher von Goslar nach Riefensbeek-Kamschlacken führt.
Die Wege sind zum größten Teil auch für Fahrradfahrer und Mountainbiker geeignet.

Wir bieten Ihnen geführte Mountainbiketouren mit unserem Vertragspartner MASTABIKE an.

Gerne stellen wir Ihnen Kartenmaterial für Ihre Touren zur Verfügung. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Räder bei uns gründlich zu reinigen und sicher unterzustellen.


Schwimmen, Wellness


Für Familien mit Kindern bietet sich die Möglichkeit, im Osteroder Freizeitbad “Aloha” (Hallen- und Freibad) abzuschalten. Das Bad verfügt u.a. über ein Schwimmbecken, Babybecken, Wasserrutsche und einen Saunabereich.
Wellnessbegeisterte können in der Therme “Heißer Brocken” in Altenau bei Sauna, Massagen und Solebädern richtig ausspannen. Massagen und Anwendungen sind kurzfristig buchbar.


Spiel und Spaß

Das Bowlingcenter Osterode bietet außer Bowling u.a. auch Billard und Darts an.
Hier können Familien und Gruppen einen vergnügten Abend erleben.

Die Sommerrodelbahnen in St. Andreasberg und ganzjährig geöffnete Rodelbahn in Hahnenklee bieten für Jung und Alt eine gelungene Abwechslung.
Im Winter laden der “Mathias-Schmidt-Berg” in St. Andreasberg, Strecken am Torfhaus, Sonnenberg, Altenau und Hahnenklee  zum Ski- und Snowbordfahren und zum Rodeln ein.

Der Crazy-Golfplatz im Ort ist außergewöhnlich und lädt mit Handicap-Bahnen zum lustigen Spiel ein.


Kultur

Die  Kaiserstadt Goslar ist mit der Kaiserpfalz, der historischen Altstadt und den vielen Museen ein Magnet für Groß und Klein. 

Auch das Weltkulturerbe, der Goslarer “Rammelsberg” mit seinem Besucherbergwerk und das Oberharzer Wasserregal laden zur Besichtigung ein.


Das Heilbad Bad Harzburg bietet seinen Gästen vielerlei Sport- und Freizeitaktivitäten, eine internationale Spielbank sowie Deutschlands angeblich schönste Natur-Rennbahn (intern. Pferderennen).
Die Harzer Musiktage im Juni und die Galopprennwochen Ende Juli sind die größten Veranstaltungen der Stadt.


In Bad Grund bietet das Höhlenerlebniszentrum an der Iberger Tropfsteinhöhle Einblick in das Leben der ältesten nachgewiesenen Höhlengroßfamilie der Welt (aus Osterode/Förste).

Die Städte Wernigerode und Quedlinburg sind die bekanntesten Städte im Ostharz. Auch sie verfügen über schöne, sehenswerte Altstädte und Schlösser.

Vom Brocken, dem höchsten Berg im Harz, kann man bei guter Sicht kilometerweit bis Braunschweig blicken.
Wanderbegeisterte können u.a. über den Goetheweg den Gipfel erreichen. Die Harzer Schmalspurbahn fährt von Schierke, Drei-Annen-Hohne oder Wernigerode zum Brocken.

Das Bodetal mit dem Ziel Rappbodetalsperre, Rosstrappe und Hexentanzplatz in Thale zieht vor allem Motorradfahrer aufgrund der schönen kurvenreichen Streckenführung an.

Am Streckenrand in Hasselfelde liegt die legendäre Westernstadt “Pullman City” mit Showprogramm.
Hier können selbst die Großen noch Cowboy sein.